Großes Engagement der Klassensprecher der Konrad-Adenauer-Grundschule:

Aktion „Gesundes Schulfrühstück“ erwirtschaftet zwei Sitzscooter für ASK

Unter dem Motto „Gesundes Schulfrühstück“ hatten die Klassensprecher der Konrad-Adenauer-Schule (KAS) in Seligenstadt auch diesen Sommer wieder eine Aktion ins Leben gerufen, die den kleinen Schülern eine große Spende ermöglichen sollte. Sie hatten sich zum Ziel gesetzt, von dem erwirtschafteten Geld einen Sitzscooter für das ASK Hanau anschaffen zu können. Die Initiative war jedoch so gut geplant und durchgeführt, dass dieses Ziel kurzerhand verdoppelt wurde.

Angefangen bei der sorgfältigen Auswahl leckerer Brötchen, verschiedener Aufstriche bis zu süßen Ergänzungen bestehend aus Apfelschnitzen, präsentierten die Schüler an einem sonnigen Vormittag ein buntes Angebot auf ihrem Pausenhof. Die große Nachfrage gab den geschäftstüchtigen Initiatoren Recht und am Ende der Pause war tatsächlich alles ausverkauft.

Die Schüler staunten nicht schlecht, dass sie mit ihrem Einsatz die stolze Summe von 400 Euro eingenommen hatten. Bereits im Vorfeld hatten sie sich beim ASK Hanau nach einem Gruppenwunsch erkundigt und herausgefunden, dass sie zur Erfüllung des Wunsches nach einem Sitzscooter 200 Euro benötigen würden.

Mit großem Stolz luden sie daraufhin Gundula Hoffmann (Leitung Öffentlichkeitsarbeit & Sponsoring ASK Hanau) zu sich in die Schule ein und überraschten sie mit gleich zwei Sitzscootern. Hoffmann bedankte sich herzlich, auch im Namen des gesamten Kinderdorfes für diese schöne Spende, die Initiative der Klassensprecher sowie die Mithilfe der Schüler und beantwortete noch viele Fragen der interessierten Schüler.

Jetzt spenden!