Spende für Masken

Laufend Gutes tun...

...ist eine Initiative von Ute Raif und Benjamin Projahn, die in der Corona - Zeit über Facebook die Bevölkerung in und um Offenbach zur sportlichen Betätigung aufgerufen haben. Jede Art der Fortbewegung war willkommen - und je Kilometer, der per Fuss, Fahrrad und auch im Wasser zurückgelegt wurde, wurden 50 Cent gespendet. Die Resonanz auf diese Aktion war unerwartet groß, so dass die Initiatoren über eine hohe Spendensumme verfügten. Das Hanauer Albert-Schweitzer-Kinderdorf war neben weiteren sozialen Einrichtungen mit auf der Empfängerliste. Nicht ohne Stolz überbrachten Heinke Reitz und Benjamin Projahn 500,- € zur Anschaffung von Mund-Nase-Masken für die Kinder und Mitarbeiter des ASK. "Es macht uns glücklich, so einen großen Erfolg mit der Aktion zu haben und auf diesem Weg soziale Projekte effektiv unterstützen zu können", so Projahn. "So konnten wir die Krisenzeit gut nutzen." Gundula Hoffmann, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoring im ASK, nahm den Scheck dankend entgegen und betonte den aktuellen Bedarf an Schutzmasken und die damit verbundene Bedeutung der Spende. Wir alle sagen danke und wünschen der noch laufenden Aktion weiterhin gutes Gelingen.

Jetzt spenden!