Herbert Kämmerer & Söhne GmbH spendet 2000 Euro für Reittherapie an ASK Hanau

Statt Weihnachtskarten zu verschicken, hatte das Hanauer Unternehmen sich auch dieses Jahr dazu entschieden, sein soziales Engagement weiter auszubauen. Die Spende in der Region Hanau zu platzieren, war dem Familienunternehmen dabei wichtig.

Ebenso, wie der Bezug zu Familien und Kindern. Eingeladen hatten sie zur Spendenübergabe die Leiterin Öffentlichkeitsarbeit & Sponsoring des ASK, Gundula Hoffmann, die sich im Namen des gesamten ASK herzlich bedankte und berichtete, dass die Spende im Bereich Reittherapie eingesetzt werde.

Gabriel und Konrad Kämmerer: „Mit unserer Spende möchten wir unsere Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern des ASK Hanau übermitteln und das Engagement, was uns allen zu Gute kommt, unterstützen. Wir freuen uns, dass mithilfe unserer Mittel Kinder die Möglichkeit erhalten, an einer Reittherapie teilzunehmen.“

Eingesetzt wird diese Therapieform beispielsweise bei Bindungsstörungen von Kindern und Jugendlichen. Die pferdegestützte Arbeit ist dabei ein ganzheitlicher Ansatz, bei dem der Beziehungsaufbau zwischen Mensch und Therapiepferd als Basis dient.

Das Therapiepferd besitzt einen hohen Aufforderungscharakter und schafft ein verlässliches,unvoreingenommenes Beziehungsangebot. Es bietet somit eine Möglichkeit für Selbsterfahrung und Selbsteinschätzung und stärkt die eigene Persönlichkeit.

Kaemmerer Spende

Jetzt spenden!