Kunst macht glücklich

Unter der Leitung von Sanja Zivo entstehen kleine und große Kunstwerke

Der Puk oder Puck ist eine zwergenwüchsige Figur unbestimmten Geschlechts der nordischen Volkssagen.
Pucks leben mit den Menschen zusammen und gehören in die Gruppe der Elfen aus der germanischen Mythologie.
Der Puck zeigt folgende Eigenschaften: Wird der Puck mit regelmäßigen Speisen und Getränken gut behandelt, so ist er in der Lage, das Wohlergehen der Bewohner und deren Tiere positiv bis hin zum Reichtum zu beeinflussen."

Ein solcher Puk mit dem schönen Namen Leopold ist seit dem 25. Januar 2019 dauerhaft im ASK Hanau zu Gast und wird natürlich von uns allen gut behandelt!

Am 25. Januar wurde uns diese wunderschöne Skulptur übergeben von sechs Kindern, die im ASK Hanau leben und unter der Leitung der Hanauer Künstlerin Sanja Zivo dieses beeindruckende Werk aus gesammelten Naturmaterialien und wiederverwendeten Teilen von Holzverpackungen gestaltet haben.

Doch Leopold, der nun in unserem Haus 13 zu Hause ist, ist nicht das erste Ergebnis des Wirkens von Frau Zivo im Kinderdorf. Seit mittlerweile zwei Jahren bringt sie sich ins Kinderdorf ein und begleitet eine Gruppe von Kindern zwischen sieben und elf Jahren. Mit ihnen hat sie Museen und den Wildpark Fasanerie besucht auf der Suche nach Inspirationen für die Kunstwerke, die die Kinder geschaffen haben: Schmuckstücke aus Kronkorken für die Ausstellung der Gesellschaft für Goldschmiedekunst im CPH oder Bilder mit ganz verschiedenen Materialien.

Ziel der Projekte ist es, die kreativen Fertigkeiten zu fördern und die eigene Ausdrucksweise zu entdecken und weiter zu entwickeln, um dadurch Verständnis für Kunst und Ästhetik zu entwickeln. Dabei fördert das künstlerische Tun die Fähigkeit zuzuhören, die Konzentration und Körperwahrnehmung, die emotionale Intelligenz sowie die Persönlichkeitsentwicklung.

pauline-gestaltet

puck-skulptur

Jetzt spenden!