Lions-Club Wetzlar-Solms lädt zum 4. vorweihnachtlichen Benefizkonzert

Groß und Klein musizieren für den guten Zweck

Es war ein rundum gelungener Nachmittag mit vielen eindrucksvollen Beiträgen der Schüler und Schülerinnen. Davon konnten sich auch die zahlreichen Besucher überzeugen, die der Einladung des Lions-Club Wetzlar-Solms zum vierten weihnachtlichen Benefizkonzert der Wetzlarer Schulen gefolgt waren.

Wie schon in den vergangenen Jahren erwartete das Publikum ein vielseitiges Programm, das die vielen engagierten Schüler und Schülerinnen der beteiligten Schulen gemeinsam mit ihren Lehrern sowie die lokalen Gesangsvereine auf die Beine gestellt hatten. Begrüßt wurden die Gäste durch den amtierenden Lions-Club Präsidenten Axel Warnecke und Susanne Högler, Leitung Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoring des ASK Wetzlar, die sich im Namen des ASK und des Geschäftsführenden Vorstands, Dr. Wolfram Spannaus, bei den Organisatoren und allen Mitwirkenden herzlich für die treue Unterstützung bedankte.

Danach übergab man das Wort traditionell an Thomas Sander, den Leiter der Musikschule Wetzlar, der in altbekannter Manier mit viel Witz, Charme und seiner einzigartigen musikalischen Expertise durch das Programm führte. Den Auftakt machte das Bläser-Ensemble der Steinschule unter der Leitung von Martina Pietzsch, die mit ihren Beiträgen die Stadthalle in eine vorweihnachtliche Atmosphäre tauchten. Es folgten der Schülerchor der August-Bebel-Schule und der Waldgirmeser Kinder- und Jugendchor.

Kurz vor der Pause zeigte das neuformierte Lahn-Dill Jugendorchester mit Dirigent und Vollblutmusiker Travis W. Meisner sein ganzes Können. Der Mittelstufenchor der Eichendorffschule sorgte für ausgelassene Stimmung im Saal und die Darbietung von Puccini‘s „Nessun Dorma“ des Musikschul-Ensembles “Clarinetwise” ließ das Publikum achtungsvoll lauschen. Der Chor der Steinschule bestach durch seine Interpretation zweier Popstücke und die Zuschauer staunten nicht schlecht als der Musik-LK der Goetheschule mit ihrem Auftritt ein wahrlich akustisches Highlight setzten – mithilfe von Plastikstäben.

Es war ein wirklich gelungenes Konzert und zum Abschluss kamen alle Mitwirkenden gemeinsam auf die Bühne und luden das Publikum dazu ein, zusammen das gemeinsame Schlusslied „Engel bringen frohe Kunde (Gloria in excelsis deo)“ zu singen. Das Kinderdorf bedankt sich von ganzem Herzen für dieses wunderbare Engagement!

Benefizkonzert der Wetzlarer Schulen

Lions Benefizkonzert

Jetzt spenden!