Peter Ustinov Stiftung unterstützt das Kinderdorf Hanau

Peter Ustinov Stiftung unterstützt das Kinderdorf Hanau

Peter Ustinov Stiftung unterstützt das Kinderdorf Hanau

Tolle Go-Karts bereichern den Kinderdorf-Fuhrpark
Der Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e. V. freut sich sehr, mit der Peter Ustinov Stiftung einen neuen starken Partner an der Seite seiner Kinder und Jugendlichen zu wissen.
Die Peter Ustinov Stiftung, mit ihrem Sitz in Frankfurt am Main, ist eine gemeinnützige Stiftung für Kinder. Gegründet wurde sie von Sir Peter Ustinov im Jahr 1999 zusammen mit seinem Sohn Igor Ustinov. Dem Stifter Sir Peter Ustinov als ehemaligem Botschafter der UNICEF war es ein besonderes Anliegen, Kindern und Jugendlichen, gleich welchen Alters, welcher Religion oder Herkunft, eine lebenswerte und an Optimismus orientierte Zukunft zu verschaffen. Sein Wunsch war es, dabei mitzuhelfen, insbesondere behinderte, gesellschaftlich oder sonst benachteiligte Kinder und Jugendliche in die Gesellschaft zu integrieren und Vorurteile gleich welcher Art abzubauen. In den letzten 20 Jahren hat sie eine Vielzahl an Hilfsprojekten weltweit unterstützt, gefördert und selbst ins Leben gerufen.
Im November des vergangenen Jahres konnte Susanne Högler Dr. Petra Bormann von der Ustinov Stiftung zu einem Besuch im Kinderdorf Hanau empfangen. Gemeinsam mit dem Geschäftsführenden Vorstand Dr. Wolfram Spannaus und Erziehungsleitung Uli Ratmann hatte sie die Gelegenheit, der Projektbetreuerin der Stiftung die Arbeit des Kinderdorfes vorzustellen. Neben dem Gesamtüberblick zum Angebot der hessischen Kinderdörfer stellte Uli Ratmann unsere Arbeit am Beispiel der Inobhutnahme vor. Der Besuch der Gruppe auf dem Kinderdorfgelände konnte coronabedingt leider nicht stattfinden. Jedoch war dies ein schöner Anlass, Dr. Petra Bormann direkt wieder einzuladen, um die Besichtigung bei ihrem nächsten Besuch nachzuholen.
Im Dezember bekam das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Hanau eine ganz besondere Lieferung. Zu Weihnachten hatten sich die Kinder gewünscht, den dorfeigenen Fuhrpark zu erweitern. Die Peter Ustinov Stiftung erfüllte diesen Wunsch und Einrichtungsleitung Katja Eisert konnte kurz vor Weihnachten vier nagelneue Go-Karts von der Spedition entgegennehmen. Die Kinder waren begeistert und sehnen den nächsten Frühling mit schönem Wetter herbei. Herzlichen Dank!

Jetzt spenden!