30 Minuten für den Weltrekord

Für diese Zeit mussten die Teilnehmer der Veranstaltung des HLTC Landtauchclub Nidderau 1979 e.V., ausgerüstet mit einer Tauchausrüstung, Mitte Juni in einer Wassertiefe von vier Metern radelnd (Unterwasser–Cycling) verbringen, um die angestrebten Weltrekorde Wirklichkeit werden zu lassen.

Innerhalb von 24 Stunden fanden sich 173 Taucher ein, die eine Gesamtstrecke von 109 Kilometer absolvierten. Das waren zwei Weltrekorde, die umgehend von einer offiziellen Richterin des Rekord – Instituts für Deutschland, Hamburg bestätigt wurden. Überglücklich nahmen die Verantwortlichen des Vereins die Urkunden entgegen und bedankten sich bei allen Beteiligten, Helfern und Sponsoren für die rundum gelungene Veranstaltung.

Grund zum Dank haben auch wir als Hanauer Albert-Schweitzer-Kinderdorf: die im Nidderbad in Nidderau stattgefundene Veranstaltung fand zu unseren Gunsten statt. So freuen wir uns sehr über den Erlös von 1254,- €, die der HLTC an uns spendet.

Wir gratulieren den Veranstaltern und Beteiligten zu diesen spektakulären Weltrekorden und bedanken uns sehr herzlich für die große Spende!

unterwasser-cycling

Jetzt spenden!