Multifamilientherapie (MFT)

Multifamilientrainer/innen arbeiten gleichzeitig mit 6 bis 8 Familien in einer Gruppe. Neue Verhaltens-und Erziehungsmuster können im „Schonraum“ der Gruppe eingeübt werden. Alle Familienmitglieder werden durch gezielte MFT-Übungen zur Kommunikation angeregt. Dadurch wird die Beziehungsdynamik aktiviert und Veränderungsprozesse werden aktiviert. Ziel ist, die begonnene Arbeit im Alltag fortzuführen. Die Familien werden ergänzend in ihrem Lebensfeld durch individuelle Einzelarbeit unterstützt.

Jetzt spenden!