Wir wagen es virtuell!
Die 10. Bundestagung 2021 wird eine ONLINE-Tagung

Das 10-jährige Jubiläum der Bundestagung wird gleichzeitig eine Premiere. Die Tagung findet virtuell statt!
Das Motto "Mutig Räume öffnen - Vielfalt gestalten - Schätze finden" passt hier sehr gut. Wir wollen
mit Ihnen gemeinsam virtuelle Räume öffnen, reflektieren und in alle Richtungen schauen.
Zukunftsweisend werden wir den Blick nach vorne richten, um die Haltung von Multifamilientherapie zu leben und weiter zu etablieren. Auch die Pandemie mit ihren gesellschaftlichen Auswirkungen wird Thema sein in den drei Tagen. Wie ist und bleibt ein Arbeiten mit Gruppen, Familien und in Schule möglich unter den Kontaktbeschränkungen? Welche neuen Möglichkeiten haben sich für die Arbeit mit MFT ergeben?
Weitere Themen werden die MFT-Arbeit mit hochstrittigen Paaren, die sozialräumliche Vernetzung, MFT-Angebote für Kinder psychisch Erkrankter und MFT-Arbeit in der Schule sein. Ein Schwerpunkt unserer Tagung liegt auf der Vernetzung und dem Austausch unter Ihnen, als Experten aus der Praxis. Seien Sie gespannt auf die virtuelle Umsetzung!

Zum Hintergrund der MFT:

Seit mehr als 10 Jahren etabliert sich die Methode und Haltung der Multifamilientherapie in Deutschland in Kliniken, Schulen und Jugendhilfe. Initiiert und begleitet wurde die Implementierung von Prof. Dr. med. Eia Asen und Prof. Dr. med. Michael Scholz. Seit der Einführung in Deutschland zeigt sich, dass der von ihnen beschriebene Haltungswechsel in der pädagogischen und therapeutischen Arbeit mit großem Erfolg umgesetzt werden kann. Im Gruppensetting erleben die Familien Stärkung, Wertschätzung, Vernetzung und werden so zu Experten – ebenso für die Gruppe wie auch in eigener Sache.
Bundesweit findet eine fachliche Vernetzung in der BAG-MFT und in der Fachgruppe der DGSF in den verschiedenen Arbeitsbereichen statt. Qualitätsstandards werden gesichert und aus Projekten wie beispielsweise der Familienklasse sind zertifizierte Angebote geworden.

Das Albert-Schweitzer-Kinderdorf und die Fortbildungseinrichtung CONNECT freuen sich sehr, die 10. Multifamilientherapie Bundestagung ONLINE auszurichten – in der Hoffnung, dass jeder Schätze für sich finden und mitnehmen kann.

Dienstag, 04.05.21 18:00-20:30 Uhr

17.00 Uhr Check-In

18.00 Uhr Eröffnungsvortrag
von Karin Bracht (ASK, Hessen e.V.)
Kinder aus der Klemme.
Petra Kiehl (ASK, Hanau.)
Was wirkt wann, wie und warum?
Laura Lüchau (ASK, Hanau)
MFT im Kontext von hochstrittig getrennten Eltern und ihren Kindern
Claudia Schulz (Familie e.V., Berlin)

19.30 Uhr Fragerunde

Mittwoch, 05.05.21 9:00- ca. 20:00 Uhr

08.00 Uhr Check In

09.00 Uhr Begrüßung

09.30 Uhr MFT gestern-heute-morgen
Eia Asen (Anna Freud Centre, London)

10.30 Uhr Fragerunde

10.45 Uhr Virtuelle Kaffee-Pause

11.00 Uhr Die gelungene Implementierung des Pilotprojektes Familienklasse in Hessen und dessen inhaltliche Weiterentwicklung
Ulrike Haarmann-Handouchedes (Hessisches Kultusministerium, Wiesbaden)
Christian Scharfe (ASK Hanau)
Petra Kiehl (ASK Hanau)

12.00 Uhr Fragerunde

12.15 Uhr Virtueller Mittagstisch

13.30 Uhr Austausch-Foren Digital
Familienklasse, Kinder aus der Klemme, MFT in der Pandemie Gelungene Einführung von MFT-Projekten, Babbel-Ecke, Kreative Methoden...

15.00 Uhr Gemeinsame Ergebnispräsentation

15.30 Uhr Virtuelle Kaffee-Pause

15.45 Uhr Digitale Austausch-Foren
Familienklasse, Kinder aus der Klemme, MFT in der PandemieGelungene Einführung von MFT-Projekten, Babbel-Ecke, Kreative Methoden In der MFT-Arbeit und andere Themen

16.45 Uhr Gemeinsame Ergebnispräsentation

17.15 Uhr MFT–Entwicklungen
Eia Asen (Anna Freud Centre, London)

18.15 Uhr Tagesabschuss

18.30 Uhr Virtueller Abend

Donnerstag, 06.05.21 9:00-14:00 Uhr

09.00 Uhr Begrüßung
Rückblick und Ausblick

09.15 Uhr Wenn Lachen verbindet
Mechthild Sckell (ASK Hessen e.V.)
Stärkung der Eltern-Kind-Bindung von psychisch belasteten Familien im Rahmen der MFT

10.15 Uhr Fragerunde

10.30 Uhr Virtuelle Kaffee-Pause

10.45 Uhr Familienrat
Frank Früchtel (FH Potsdam)
Netdoms in der relationalen Sozialarbeit

11.45 Uhr Fragerunde

12.00 Uhr Virtueller Mittagstisch

12.45 Uhr Viele Köche verderben den Brei??
Cornelia Adolf
(FamilienANlauf e.V., Berlin)
Die Familienschule SchulFAN in Berlin: Multifamilientherapie und Multisystemische Kooperation

13.45 Uhr Fragerunde

14.00 Uhr Tagungsende

Referent*innen

Prof. Dr. med. Eia Asen

Prof. Dr. med. Eia Asen

Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Erwachsenenpsychiatrie und -psychotherapie, Systemischer Therapeut, bis 2013 Ärztlicher Direktor des Marlborough Family Service in London und jetzt am Anna Freud National Centre for Children and Families tätig und Gastprofessor am University College London.

Prof. Dr. Frank Früchtel

Prof. Dr. Frank Früchtel

Dekan, Fachhochschule Potsdam - Potsdam University for Applied Sciences, Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften - Facility Social and Education Sciences

Mechthild Sckell

Mechthild Sckell

Diplom Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Systemische Paar- und Familientherapeutin, Systemische Supervisorin, Bindungs­psycho­therapeutin, Multifamilientrainerin, Leiterin der Familienberatungsstelle des Albert Schweitzer Kinderdorf Hessen e.V., Lehrtätigkeit in der Fort- und Weiterbildung.

Petra Kiehl

Petra Kiehl

Diplom-Sozialpädagogin, Genderpädagogin, Marte Meo-Therapeutin, Multifamilientherapeutin (DGSF), Lehrende der Multifamilientherapie (BAG MFT), Leiterin der Multifamilientherapie im Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hanau

Karin Bracht

Karin Bracht

Systemische Familientherapeutin (SG), Systemische Supervisorin (SG), Multifamilientherapeutin (DGSF), Lehrende der Multifamilientherapie (DGSF), Mitarbeiterin des ASK Hessen e.V.

Cornelia Adolf

Cornelia Adolf

Diplom Sozialpädagogin, systemische Familientherapeutin, Multifamilientherapeutin und Geschäftsführerin des FAN FamilienANlauf e.V. in Berlin

In Kooperation mit:

BAG DGSF

 

Ansprechpartnerin

 Heike  Brose

Heike Brose

Leiterin

CONNECT

Am Pedro-Jung-Park 1
63450 Hanau

06181 2706-6612
Jetzt anmelden!