Inner Wheel Club unterstützt Projekt Kinder aus der Klemme

Der Inner Wheel Club Gießen-Wetzlar ist seit vielen Jahren nun ein beständiger Begleiter des Albert-Schweitzer-Kinderdorfes. Seit der Gründung im Jahr 2005 hat es sich der Frauenserviceclub, der aus 39 Mitgliedern aus dem Wetzlarer und Gießener Raum besteht, zur Aufgabe gemacht, seinen Schwerpunkt auf die Förderung und Unterstützung von Frauen, Kindern und Jugendlichen in der unmittelbaren Umgebung zu setzen. Eingebunden in International Inner Wheel, gehört der Club Gießen-Wetzlar zu einer der größten Frauen-Serviceorganisationen weltweit.

Bereits seit 2012 unterstützt der Club das ASK jährlich mit den Erlösen der Sozialaktion auf dem Wetzlarer Apfelmarkt. So konnte sich das ASK Wetzlar erneut über die großzügige Spende in Höhe von 2000,- Euro freuen.

Die Präsidentin des Clubs Konstanze Felix-Henningsen, Schatzmeisterin Anne Dorfmüller, Birgit Siekmann und Annelie Daus, Vorsitzende des Fördervereins, kamen persönlich im Kinderdorf vorbei um die Spende an den Geschäftsführenden Vorstand des Kinderdorfes, Dr. Wolfram Spannaus und Susanne Högler, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoring, zu übergeben. Dr. Spannaus und Frau Högler nahmen die Spende mit großem Dank entgegen.

Die Spendensumme setzt sich aus dem Verkauf von Marmeladen, Chutneys und Handarbeitsartikeln sowie Spenden zusammen. Der diesjährige Erlös soll zur Unterstützung des Projekts „Kinder aus der Klemme“ verwendet werden. Bei diesem Projekt handelt es sich um ein Gruppenangebot für hochstrittige, getrenntlebende Eltern und deren Kinder. Ziel ist es, die Kinder und ihre Bedürfnisse wieder in den Blick ihrer Eltern zu bringen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Mitgliedern des Inner Wheel Clubs Gießen-Wetzlar für ihre treue Unterstützung des Kinderdorfes!

inner-wheel

Bildunterschrift
V.l.n.r.: Anne Dorfmüller, Konstanze Felix-Henningsen, Dr. Wolfram Spannaus, Birgit Siekmann, Annelie Duas und Susanne Högler.

Jetzt spenden!